Verfasst von: Anna | 15. November 2006

Israelisches Fernsehen

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich so viele Rückfragen zum Empfang israelischer Sender in Deutschland bekomme! ALSO: wir haben natürlich keine 2m-Parabolantenne im Garten aufgestellt, um damit Amos einzufangen, sondern eine schlichte 38cm-Durchmesser-Satellitenschüssel auf dem Balkon 🙂 . Damit peilen wir Eutelsat-Hotbird an, über den auch der israelische Kanal „Arutz 33“ ausgestrahlt wird. Arutz 33 sendet rund um die Uhr abwechselnd auf hebräisch, arabisch und englisch.  Abends gegen 22:30 läuft zum Beispiel eine Wiederholung von Mabat, der Haupt-Nachrichtensendung aus dem ersten Kanal (Mabat kann man zwar auch im Internet anschauen, aber auf einem großen Fernsehschirm ist das halt doch angenehmer). Ansonsten gibt es englische und arabische Nachrichten, viele hebräische Musiksendungen (alles von aktuell bis 20 Jahre alt), Diskussionen, Filme, usw.

Auf den meisten Receivern ist Arutz 33 nicht vorprogrammiert. Mit den folgenden Angaben kann man ihn allerdings leicht selbst einstellen: 

Frequenz: 12,207 Megahertz, Polarisation: horizontal, Symbolrate: 27500 H

Eure Anna

Advertisements

Responses

  1. Hallo, die Frequenz ist doch schon lange abgeschaltet worden.


Kategorien