Verfasst von: Anna | 15. November 2006

Sollten Juden Alijah machen?

„Juden sollten Alijah machen“. Das ist eine Forderung, die man als Diaspora-Jude immer mal wieder hört – meist von selbst nach Israel eingewanderten Juden 🙂 Was wäre denn, wenn alle Juden tatsächlich Alijah machen würden? Israel würde aus allen Nähten platzen. Mir ist es dort jetzt schon zu eng. Immer mehr Menschen wohnen in Hochhäusern am Rande der größeren Städte und stehen dann auf dem Weg zur Arbeit jeden Tag stundenlang im Stau. Deshalb: jeder soll selbst wissen, wo er leben will. Nicht jeder Jude muss auch Israeli sein.

Eure Anna

Advertisements

Responses

  1. B“H

    Hi Anna,

    Du hast mit Deinem Beitrag genau ein Thema angesprochen, ueber das ich gerade Infor sammele. Persoenlich folge ich der Lehre des Rabbi Kuk und denke, dass Juden Aliyah machen sollten.
    In der Realitaet schaut das anders aus, da selbst viele Leute, die Aliyah machten, nach einiger Zeit wieder in ihre Heimatlaender zurueckkehren. Meistens weil sie vom Leben in IL enttaeuscht sind. Sei es Arbeitslosigkeit, Mentalitaet, Sprache, Geldsorgen, was auch immer. Leben in Israel ist nicht leicht und viele haben sich wohl etwas anderes erwartet.
    Ich sehe das etwas relig. und fuer mich war es selbstverstaendlich Aliyah zu machen. Nach dem Lernen in verschiedenen Yeshivot in Jerusalem und einigen Jahren Leben in Israel ueberhaupt, kam ich in dt. jued. Gemeinden nicht mehr zurecht. Ganz zu schweigen von Kashrut, Shiurim und jued. Leben ueberhaupt. Ausserdem habe ich keine Lust, mich dauernd rechtfertigen zu muessen, dass ich Jude bin. Das war die Entscheidung Aliyah zu machen.
    In IL habe ich alles. Von Synagogen bis hin ueber Buecher, saemtl. jude. Freunde, Job. Ich sage nicht, dass es leicht ist, aber jeder sollte wenigstens einmal fuer 1 Jahr kommen. Besser als nichts.

    Shavua Tov – eine gute Woche.
    Miriam

  2. Hi Miriam,
    danke für deinen interessanten Beitrag. So habe ich es auch erlebt: das religiöse und soziale Leben ist in Israel viel einfacher als hier, wirtschaftlich kann es schwierig werden. Ich kenne hier einige ehemalige Olim, die Israel bereits wieder verlassen haben. Ganz zu schweigen von denjenigen, die in Israel geboren sind und trotzdem das Land verlassen. Zu denen gehört auch mein Mann. Er kann sich leider zur Zeit gar nicht vorstellen, wieder in Israel zu leben.
    Grüße
    Anna

  3. B“H

    Hi Anna,

    ich glaube, dass das Hauptproblem darin besteht, dass Neueinwanderer zu oft zu wenig informiert sind. Ich habe viele Nefesh Be’Nefesh Leute aus den USA enttaeuscht wieder zurueck kehren sehen. Viele Leute kommen halt mit den falschen Vorstellungen und Erwartungen. Waere interessant, mal eine Aliyah – Page fuer Deutschland aufzumachen. Es gibt total viele Erfahrungeberichte, aber fast nur in Engl.

    Gruesse aus Jerusalem,
    Miriam


Kategorien