Verfasst von: Anna | 30. November 2006

Quizfrage: „Welche Regierung ist für die deutschen Juden zuständig?“

Nein, das wird jetzt kein Witz, sondern das ist eine der 10 ernst gemeinten Fragen im Judentum-Quiz des Bayerischen Rundfunks. Mögliche Antworten sind: die deutsche oder die israelische. Nach laaaangem Grübeln habe ich doch tatsächlich richtig getippt 😆 Verraten wird aber nichts, ihr müsst schon selbst drauf kommen :mrgreen:

 Eure Anna

Advertisements

Responses

  1. Da deutsche Juden Bürger von Deutschland sind, ist die Antwort eigentlich klar. Woher soll ich aber wissen, welcher Münchner Fussballverein eine jüdische Vergangengeit hat? Und von Alfred Pringsheim habe ich noch nie gehört. Gehört der Name zur Allgemeinbildung?

  2. B“H

    Hi Anna,

    ich habe jetzt auch einmal mein Wissen ueber das Judentum getestet.:-)))) Das Ergebnis war, dass ich 6 richtige Antworten hatte und vier falsche. Ja, die Fussballclubs liegen mir nicht so. Und Pringsheim????

    Bei der Regierungsfrage wer fuer die dt. Juden zustaendig ist, fehlt ein dritter Punkt. Naemlich G-tt. Das waere die richtige Antwort gewesen. Das haette man von der Yom – Kippur -Frage ableiten koennen, denn ich bitte ja nicht die dt. Regierung um Vergebung. :-))))) Kriege ich jetzt vom Bayerischen Rundfunk eigentlich ein Diplom oder sowas ???

    Miriam

  3. Ich hab auch sechs richtige :-))) plus eine richtige geratene Fußballclub-Frage. Pringsheim kenne ich auch nicht ..

    Laila tov
    Anna

  4. Hihi ich habe auch 6 Richtige, wusste aber über Müncher Synagogen leider nichts , aber da ich Katja Mann verehre ( muss man einfach, wie man solch einen mann und solche Kinder aushält ???) und sie eine geborenen Pringsheim ist, wusste ich also darüber bescheid.
    Aber jetzt hab ich noch einen Qiuz für Euch:
    http://www.aish.com/quiz/takejewlariousquiz.asp
    Nun guts Nächtle, laila tov und gut shabbes
    Anneka die das dunkle Schweden nur mit viel positiven Gedanken und Licht aushält

  5. Naja immerhin ist die israelische Regierung potentiell für sie zuständig, weil jeder Jude potentieller Israeli ist. (so wie ein Deutscher, der in den USA lebt).


Kategorien