Verfasst von: Anna | 1. Dezember 2007

Chanukka ist dieses Jahr so früh

… dass mir noch gar nicht so richtig der Kopf danach steht. Am 4. Dezember abends soll es schon mit der ersten Kerze losgehen. Das ist … in drei Tagen! Zu viel mehr als Kerzenzünden bei uns zu Hause werden wir in diesem Jahr wahrscheinlich nicht kommen. Dadurch, dass wir im Dezember auch noch nach Israel fahren, sind die nächsten zwei Wochen so vollgepackt mit Terminen und Erledigungen, dass für aufwendige Freundes- und Familienbesuche und Sufganiot-Backaktionen so wie im letzten Jahr wahrscheinlich kaum Zeit bleibt. Dafür haben wir uns aber ganz fest vorgenommen, am nächsten Sonntag zum Chabad-Kerzenzünden nach Frankfurt zu fahren. Dann bekommen wir wenigstens an einem Abend noch ein bißchen außerfamiliäre Chanukka-Atmosphäre – auch wenn es draußen in der Kälte auf dem Opernplatz ist. 🙂

Eine gute Woche euch allen!
Anna

Advertisements

Responses

  1. Ja, mich überfällt der Advent auch jedes Jahr völlig unerwartet – so wie Hartmut Mehdorn jedes Jahr von eisigem Winter überraschend überfallen wird.

    Irgendwas kriege ich da nie richtig geregelt, aber ich weiß auch nicht, wieso.

  2. Mehdorn … :mrgreen:

    Aber im Ernst: bei der allgemeinen Hektik immer im Dezember frage ich mich eh, was noch von der eigentlich ruhigen („besinnlichen“) Adventszeit übrig ist.


Kategorien