Verfasst von: Anna | 6. Dezember 2007

Israel Highway No. 6 / Kvish Mispar 6

Mal eine kurze Frage in die Leser-Runde: Ist jemand von euch in Israel schon einmal mit einem Mietwagen auf dieser neuen mautpflichtigen „Rennstrecke“ von Nord nach Süd unterwegs gewesen? Wenn ja: war die Abrechnung über die Kreditkarte bei euch einwandfrei? Ich bin in solchen Kreditkarten-Dingen immer etwas skeptisch, und bei unseren letzten Israel-Reisen haben wir diese Straße einfach gemieden, wenn wir nicht mit einem Familien-Auto unterwegs waren. Aber diesmal müssen wir an einem Tag von Ashkelon ganz hoch in den Norden ins Hula-Tal und zurück, und da wäre diese Straße schon eine Zeitersparnis … 

Advertisements

Responses

  1. huhu,

    ich bin mitte September den Highway 6 mit einem Mietwagen „Shlomo Sixt“ (Fiat Punto) runtergedüst (vom Anfang im Norden bis Jerusalem). Ich mein, ich wäre die Strecke nur 4mal gefahren und die Kreditkartenabrechung sagte mit was anderes. Laut Mietstation kostet eine Fahrt/Nutzung bis zu 4,50$. Ich hatte nachher eine Abrechnungssumme von über 24 euro.

    Es kann sein, dass noch eine Bearbeitungsgebühr drauf geschlagen worden ist. Ich war auch leicht verunsichert. Sollte des mal nach prüfen.

    Gruß

    Michael

  2. … und ich dachte schon, es meldet sich überhaupt niemand mehr. Danke, Michael, wir werden vorsichtig sein, zumal wir auch ein Auto von Shlomo/Sixt gemietet haben.

    LG Anna


Kategorien