Verfasst von: Anna | 7. Mai 2008

60 Jahre Israel

Von den Feierlichkeiten zu Israels 60. Unabhängigkeitstag bekomme ich live rein gar nichts mit. Ich habe ausgerechnet morgen keine Zeit und kann nicht zu der Mega-Veranstaltung in der Gemeinde gehen. Im Fernsehen laufen anscheinend zur Zeit alle möglichen Dokumentationen über die Staatsgründung, die israelisch-arabischen Kriege, den Nahostkonflikt und das aktuelle Problem mit den Palästinensern. Soweit ich da mal reingeschaut habe, war das sehr sachlich und historisch korrekt. Anders geht es da schon bei Al-Jazeera zu: unter einem sehr durchsichtigen Denkmäntelchen der neutralen Berichterstattung wir da mithörbar für die ganze Welt auf Englisch so schön einseitig Stimmung für die Palästinenser gemacht, dass einem die manchmal kuriose Berichterstattung in deutschen Medien schon wieder perfekt ausgewogen erscheint.

Aber jetzt erstmal ein bisschen Musik zum 60. israelischen Unabhängigkeitstag:

 

 

Advertisements

Responses

  1. liebe anna,

    das ist aber wirklich schade mit dem verpassten mega event in der gemeinde.

    ich werde morgen erst mal zum israel tag gehen und dann zur party in der gemeinde. dabei kann allerdings von einem „mega event“ keine rede sein. es wird eher klein und gemuetlich zugehen. das kann allerdings auch sehr nett sein.

    liebe gruesse,
    grenzgaenger


Kategorien