Verfasst von: Anna | 11. Oktober 2008

Was sind die Fernseher so teuer geworden!

Mein Fernseher hat gestern endgültig den Geist aufgegeben. Geflackert hat er ja schon länger, aber wenn man ordentlich draufgehauen hat, dann hat er sich immer wieder erholt. Bis gestern eben – seitdem bleibt der Bildschirm dunkel und ich fühle mich irgendwie etwas abgeschnitten von der Welt. Jetzt muss also endgültig ein Ersatz her. Nur – so einfach ist das gar nicht. Vorbei sind die Zeiten, dass man ein TV-Gerät mit gutem Bild und super Ton für 198 Mark bekommen hat. Diese neuen Hightech-Fernseher von heute kosten echtes Geld. Unter ein paar Hundert Euro geht da gar nichts mehr. So viel will ich aber eigentlich gar nicht ausgeben. Ich sehe überhaupt nicht so viel fern, die Nachrichten mal oder die ein oder andere liebgewonnene Serie. Nächste Woche, an den Zwischentagen von Sukkot, werde ich dann wohl mal ein paar Läden und das Internet abklappern müssen, vielleicht gibt’s ja irgendwo noch ein Supersonderschnäppchen. Und bis dahin werden mein Mann und ich uns den anderen (leider auch schon an Altersschäche leidenden) Fernseher im Wohnzimmer brüderlich teilen.

Shavua tov euch allen!

Advertisements

Responses

  1. wir haben überhaupt keinen fernseher.
    kann ich nur empfehlen!

    chag sameach!

  2. Kann ich verstehen. Das Programm ist manchmal schon sehr bescheiden. Aber ich guck halt auch oft ausländisches Satellitenfernsehen, BBC zum Beispiel, und das ist im Vergleich zu Deutschland wirklich noch Qualität.

    Chag sameach!!!

  3. Ich würde niemanden etwas empfehlen, denn jeder hat andere Bedürfnisse.
    Nicht alles im Fernsehen ist schlecht, auch wenn es in den letzten Jahren immer schlimmer wird.
    Aber dazu hat man ja die Fernbedienung erfunden.
    InteressanteWissenschaftssendungen, Nachrichtensendungen, Tiersendungen, einige Politiksendungen oder Dokus wie „Das Schweigen der Quandts“ sieht man eben nur im Fernsehen und auch einige Filme sind wirklich gut, zuletzt „Das Leben der Anderen“. Nicht jeder kann sich Kinokarten leisten.

  4. @ Yael
    Da kann ich Dir nur zustimmen, ohne Glotze würde ich es selbst nicht aushalten. Aber jeder so wie er es mag. Bei mir läuft er manchmal einfach nur als Geräuschkulisse.
    „Das Leben der Anderen“ hat mich auch stark beeindruckt, toller Film und toller Schauspieler, schade das er nicht mehr lebt. Aber wenigstens hatte er noch einen Auftritt beim „Oscar“.

  5. Töchterleins Fernsehgerät haben wir letztes Jahr bei Aldi gekauft u. Ehemann mußte sich morgens ganz früh schon anstellen. Das war ein Superschnäppchen u. läuft prima.

  6. Es gibt schon recht preiswerte Alternativen, vor allem für die, die nicht viel schauen: einen USB-Stick für den Computer. Das sollte mit um die 50€ abgehakt sein.

    Der Vorteil ist zudem, dass man Sendungen „zeitversetzt“ schauen kann. Wenn z.B. ein RTL-Film um 20:15 anfängt, nimmt man ihn auf, fängt aber erst um 21:45 an zu schauen. Die Werbung kann man dann immer schnell überspringen und ist zeitgleich fertig.

    Das ist einfach toll. Aber es ist ein Feature: man sollte sich vorher erkundigen, ob das Programm sowas kann.

    Viele Grüße,
    Thomas

  7. Liebe Anna,

    wir haben einen Fernseher geschenkt bekommen. Allerdings eben noch so einen mit Bildröhre und so. Wenn es kein Flachbild sein soll, bekommt Ihr noch sehr günstig bei Reparaturläden Gebrauchtgeräte, oder auch ganz profan im Kaufhaus (Kaufland). Sonst einfach Kleinanzeigen studieren. da verschenken die Leute alles 😉

    Viel Erfolg!

    Juna

  8. Geniale Ideen, danke euch!


Kategorien