Verfasst von: Anna | 30. Dezember 2010

Silvester

Morgen ist Silvester. Das heißt: laute Böller und Raketen am Schabbat.  Wirklich gut passen tut das nicht, aber ändern können wir’s auch nicht. Wenn unsere Nachbarn dieses Jahr wieder so ein schickes Mega-Feuerwerk abfackeln wie letztes Jahr, dann gucken wir eben auch mal aus dem Fenster 😉

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein gutes und vor allem gesundes und zufriedenes Jahr 2011.

Advertisements

Responses

  1. Bin heute an einem Feuerwerkskörperverkaufsstand vorbei gegangen und habe gedacht: wäre nett, so was zu kaufen und abzufeuern. Dann fiel mir ein: der 31. ist doch Freitag, also nicht möglich… Na ja, vielleicht könnte ich sie einfach am Motzei Shabbes abfeuern… Die Nachbarn würden mich für schön deppert halten. Aber ich könnte ja sagen: Bin gestern nicht dazu gekommen, also mache ich es heute….

  2. Nun: dem „deutschen“ Teil in Euch wünsche ich einen glücklichen Start ins neue Jahr. Und dem jüdischen Teil Geduld und Gelassenheit für die aufwändig inszenierte Sabbat-Störung!

  3. Nicht immer sind wir für eine Zensur bereit, wenn es der Kalender vorsieht. Insofern ist es doch ganz komfortabel, über eine Alternative zu verfügen.

  4. Angeblich ist ja sogar der Gruß „Guter Rutsch“ aus dem hebräischen gekommen (Rosch ha schana tov) … obs stimmt weiß ich aber nicht – habe ich nur in einem Magazine gelesen…

    Ich persönlich bin ja nicht so begeistert von den Feuerwerken. Da wird jede Menge Geld in den Himmel geschossen, die Umwelt verschmutzt und gefährlich ist es auch. Wir haben jedenfalls so gut es ging geschlafen…

  5. „Angeblich ist ja sogar der Gruß „Guter Rutsch“ aus dem hebräischen gekommen (Rosch ha schana tov) … obs stimmt weiß ich aber nicht – habe ich nur in einem Magazine gelesen…“

    Das stimmt.

    http://www.scientific.at/2003/roe_0352.htm

  6. Mein Schwur angesichts des Jahreswechsels 2010/11:

    Ab jetzt Sylvester immer in Israel (wie letztes Jahr), völlig ohne das hier übliche Sylvester-Schnick-Döns, dem man sich ja beim besten Willen nicht komplett entziehen kann. 😉


Kategorien