Verfasst von: Anna | 19. März 2011

Boykottiert die Linken!

Linke Aktivisten haben kürzlich vor einem Supermarkt in Bremen zum Boykott von israelischem Obst aufgerufen. Mit umgehängten Tafeln, auf denen eine blutende Orange prangte, haben Mitglieder des sogenannten Bremer Friedensforums Kunden und Passanten gegen Israel aufzustacheln versucht (Foto: hier).

Aus Gründen der Fairness sollte dieses Häuflein engagierter Nahost-Versteher von jetzt an jede Woche vor einem anderen Laden aufwarten, um zum Boykott von Waren auch aus anderen Ländern aufzurufen, und zwar vor allem aus solchen, in denen Unrecht und Unterdrückung tatsächlich im großen Stil zu beklagen sind: chinesische Elektronik wegen der Unterdrückung der Tibeter und der Missachtung der Menschenrechte in China, libysches und anderes arabisches und iranisches Öl wegen Ghaddafi, sonstigen arabischen Despoten und Achmadinedschad, russisches Gas wegen Tschetschenien, türkisches Obst wegen der Kurden und Armenier. Ansonsten würde die ganze friedensbeseelte Aktion doch zu sehr daran erinnern:

Aber über schnöden Antisemitismus sind die linken Antizionisten ja angeblich erhaben.

Advertisements

Kategorien